Zurück zu Aktuelles

Golfjugend auf dem Vormarsch

9. Allianz Jugendturnier Lucky33 im Golfclub Herford Eltern – Kind Challenge „Speed Putting“

Zum 9. Mal richtete die Allianz Generalvertretung Roger Beckmann aus Hiddenhausen das beleibte Jugendgolfturnier Lucky33 im GC Herford aus. Jugendliche aus 9 verschieden Clubs reisten zum Turnier an. Selbst Kinder aus den Clubs von Bad Bentheim, Weimarer Land und Hannover scheuten die Anreise nicht.

Die Rahmenbedingungen waren ideal: Super Platzzustand, tolles Wetter, hochmotivierte Teilnehmer. Als Roger Beckmann um 10:03 Uhr den ersten Flight auf die 18 Loch Reise schickte, begann damit die Jagd auf die begehrten Preise. Viele Jugendliche trugen das neue Lucky33 T-Shirt und waren Stolz dabei zu sein. Neben wertvollen Sachpreisen winkten drei Tickets zum Lucky33 Finale im Oktober nach St. Leon-Rot.

Die Netto-Wertung der Mädchen gewann Viktoria Kube vom GC Gütersloh mit 41 Nettopunkten. Bei den Jungen waren unglaubliche 50 Nettopunkte erforderlich um das begehrte Ticket nach St. Leon Rot zu bekommen. Hier setzte sich Mats Adamczak vom GC Ravensberger Land im Stechen gegen Bennt Rey vom GC Herford mit ebenfalls 50 Nettopunkten durch. Mats konnte sein Glück kaum fassen und nahm seinen Preis aufgeregt und glücklich entgegen. Auf Grund der hervorragenden Leistung des 2. Platzierten Bennet Rey vom GC Herford erhielt er die Wildcard und kann somit ebenfalls am Deutschlandfinale teilnehmen. Die drei Jugendlichen dürfen jetzt zusammen mit einem Elternteil nach St. Leon Rot fahren. Insgesamt konnten 16 Nachwuchsgolfer ihr Handicap verbessern.

Weitere Besonderheit beim GC Herford ist ein Wanderpokal für das beste Brutto. Diesen Pokal holte sich Julian Knuhr vom GC Teutoburger Wald mit 28 Bruttopunkten.
Dem nicht genug wurden 2 Sonderpreise vergeben: Nearest to the Pin (Jeanne-Marie Busse – GC Bielefeld und Julian Frederik Lietzau – GC Gütersloh) und den längsten Schlag „Longest Drive“ sicherten sich die Siegerin Vikotria Kube vom GC Gütersloh und Ben Boris Frankowski vom GC Widukind-Land.

Der neue Golfpro vom GC Herford, Dennis Hollensett trat im Wettkampf „Against the Pro“ gegen die Jugendliche an. 7 Teilnehmer konnten Ihren Ball an einem Par3 Loch besser auf dem Grün platzieren, als der Profi, sie erhielten ebenfalls einen kleinen Preis für Ihre Leistung.

Damit auch die Eltern mit in das Turnier eingebunden werden, gab es nach der Runde die Eltern Kind Challenge im „Speed Putting“. Hier traten die Jugendlichen gemeinsam mit einem Elternteil im Team an. Gespielt wurden 3. Putting-Stationen für das das Eltern Kind Team insgesamt 3,33 Minuten Zeit hatte. Generalvertreter Roger Beckmann: „Wir haben uns sehr über die rege Teilnahme von golfenden und nicht golfenden Eltern gefreut, der Einsatz und das Engagement der Eltern für ihre Kids sind lobenswert!“

Henri und sein Vater Andreas Bülte vom GC Herford hatten ein gutes Ballgefühl und holten sich in der Challenge den 1. Platz.

Auch im kommenden Jahr ist das Turnier geplant: „Zum 10jährigen, lassen wir uns etwas Besonderes einfallen.“ kündigte Nicole Hollmann (Organisatorin und Kundenbetreuerin der Allianz) schon mal bei der Siegerehrung an.